Auswärtsspiel gegen SV Union Milkau

 

Am 01.02.2020 durften wir nach Frankenau reisen und uns mit dem Tabellen Zweiten Milkau messen.

Im Vorfeld muss man erwähnen, dass wir auf unseren erfahrenen Trainer Dieter Höppner verzichten mussten. Er hatte am Freitag nach dem Training einen Autounfall und befindet sich daher im Krankenhaus. Die gesamte Mannschaft wünscht ihm vom Herzen baldige Besserung und eine schnelle Genesung.

Außerdem konnten wir nicht auf Fabian Kramp, Lieven Oehler und Daniel Burkhardt zurückgreifen. Sie fehlten krankheits- und verletzungsbedingt.

Wir fingen mit starken Aufschlägen an. Dadurch konnten wir Milkau sehr unter Druck setzen. 8:2 hieß es bis zur ersten Auszeit von Milkau. Die Angriffe von Toni Preußner hatten eine 100 prozentige Quote. Besser ging es nicht. Wir hatten Milkau im Griff.
14:5. Milkau wirkte überrascht und konnte kaum eingene Angriffe erzielen. Zur Mitte des Satzes schalteten wir einen Gang runter.

Milkau konnte noch bis 20:14 ran kommen, aber dann drehten wir wieder auf und holten den ersten Satz mit 25:17.

Könnten wir den Tabellenzweiten wirklich schlagen?

Im zweiten und dritten Satz spielten wir wie versteinert. Unsere Aufschläge waren nicht mehr so wie im ersten Satz. Milkau setzte uns nun mit starken Aufschlägen unter Druck. Immer öfter mussten wir wertvolle Breaks fressen.

15:25 und 12:25 verloren wir Satz zwei und drei.

Im vierten Satz lief es besser. Jedenfalls bis zum Punktestand von 10:10. Wir wollten doch punkten! Wieder einmal drehte Milkau auf und machte jede Chance zunichte.

Wir verloren leider auch den letzten Satz mit 19:25.

Nur einen Satz gewannen wir gegen den Tabellen Zweiten. An diesem Tag wäre definitiv mehr drin gewesen.

Das nächste Spiel wird ein 6-Punkte Spiel. Wir spielen auswärts gegen SI-VOLLEYS. Dort wird es dann um wichtige Punkte gegen einen Abstieg gehen.